Bericht | Pferdefotografie Workshop am 12.03.2016

Das war ein Tag an dem einfach alles gepasst hatte! Während ich am Vormittag noch zitterte ob das Wetter auch mitspielen würde war ich mir am Mittag, zum Beginn des Workshops sicher dass es perfekt wird. Denn bei so einer tollen Truppe konnte garnichts schief gehen. Wir waren eine bunt gemischte Gruppe aus tollen Foto & Pferdefreunden. Nach der kurzen Vorstell-Runde ging es dann auch gleich los. Dank unseren Models Katha, Anton & Ikhnaton hatten wir wahre Augenweiden vor der Linse und eine wirklich schöne gemeinsame Zeit. Mein Dankeschön geht an Katha, die einen wirklich tollen Job gemacht hat, Ute die trotz Muskelkrämpfen in den Beinen ihren Anton zu Höchstleistungen getrieben hat ;-) Mona die für uns ebenfalls einen halben Marathon mit ihrem Ikhnaton gelaufen ist und Nadine & Maren für die perfekte Unterstützung und Betreuung während dem Workshop! 

Foto: Stefanie Rosenlöcher

Bilder des Tages

Stimmen des Tages

Isabel Tomczyk:

Lieber Tom,

„we can do no great things - only small things with great love“ * Mutter Teresa
Ich glaube, das haben wir am Samstag bei Deinem Workshop getan. Wir sind alle keine Profis (wobei, wer definiert Profi? ;)) und wir streben das Perfekte an, ohne unseren Ansprüchen je gerecht zu werden (wann aber ist etwas wirklich *perfekt*?). Am Samstag hatte ich seit langer Zeit mal wieder das Glück, wirklich mit dem ganzen Herzen dabei zu sein - dank Deiner Anleitung, Hilfe und Geduld. Ich durfte an einem Workshop teilnehmen, von dem nicht nur die wunderschönen (nicht immer perfekten ;)) Bilder zurückbleiben, sondern hauptsächlich die Erinnerung an einen perfekten (ja wirklich!) Tag. Ich habe noch selten so gerne auf Steinen gelegen, mich durch Stachelsträucher geschlagen oder stundenlang Essen und Trinken vergessen - am Samstag ist mir das passiert. So liebe Leute - Models wie Helfer und Teilnehmer - auf einem Haufen können vermutlich nur deshalb zusammentreffen, weil uns alle eines verbindet - die Liebe zu diesen unglaublichen Wesen auf 4 Beinen. 
Der Standardsatz: *das wird wohl nicht mein letzter Workshop bei Dir sein* klingt abgedroschen, kommt aber von Herzen. Denn wenn man auf jemanden trifft, der genauso leidenschaftlich sowohl bei der Fotografie als auch bei den Pferden ist, dann ist das schon etwas Besonderes im Leben. Mach weiter so!!!

 

Ganz liebe Grüße und nochmals Danke von ganzem Herzen, Isabel

Stefanie Rosenlöcher

Vergangenen Samstag war endlich der von mir lang ersehnte Workshop zum Thema Pferdefotografie von TomsPic (www.tomspic.de) 

Neben einem zweibeinigen Model, der wundervollen Katha von EquiMiracle (http://equi-miracle.com/), standen uns auch zwei tierische Models zur Verfügung, die unterschiedlicher nicht sein konnten: Der wunderschöner Friese "Anton" und ein zarter Araber-Schimmel namens "Ikhnaton".

Fünf Stunden lang durften wir uns nach Herzenslust "austoben" und konnten an einem ruhig gelegenen Waldrand Bilder entstehen lassen, die uns bereits beim Shooten verzaubert haben - und hoffentlich im Nachhinein die Betrachter ebenso begeistern werden.

 

Natürlich haben wir uns auch rege ausgetauscht über Kameras, Equipment, Einstellungen und Arbeitsweisen. Auch hier hat sich gezeigt, was für eine tolle Gruppe wir waren! Nicht Neid aufs Equipment anderer oder Konkurrenzdenken um das beste Bild haben uns gespalten, sondern die Liebe zur Fotografie und zu Pferden und die Begeisterung für den Moment und die sich uns bietenden Motive haben uns geeint und haben aus sich vorher unbekannten, mitunter auch sehr unterschiedlichen Menschen eine harmonische Gruppe gemacht. Es hat riesigen Spaß gemacht und ich bin stolz und glücklich über die tollen Fotos, die ich von diesem Workshop mitnehme und die Menschen, die ich kennenlernen durfte.

 

Dies wird sicherlich nicht der letzte Workshop gewesen sein, den ich von TomsPics besucht habe. Tolle Organisation, wundervolle Models, toll gewählte Location - und am Ende war uns sogar das Wetter hold und hat uns am Abend eine herrliche Lichtstimmung beschert - da hat einfach alles gestimmt!


Dietmar Schmid

Hallo Thomas,
der Tag schwingt noch immer in mir nach, die Eindrücke waren so vielfältig.
 
Teilweise habe ich mich im nach hinein über meine falsche Kameraeinstellungen geärgert. Vielleicht sollte man das nächstemal die Teilnehmer auf die Grundsätzliche Kameraeinstellungen für diesen Tag und die vorhandenen Lichtverhältnisse aufmerksam machen. Eine war auf mehr Belichtung die andere auf weniger Belichtung eingestellt, die Nullstellung wäre vielleicht idealer gewesen.
 
Für dich sind das sicher Automatismen bei einem Autodidakten wie mir der in seiner Aufregung schon über einiges glücklich ist was er bedacht hat aber eine weitere Fehlerquelle.
 
Ich bin immer noch geflasht und ich bin überzeugt es ist und war für mich die richtige Entscheidung, vielleicht bin ich auch ein Wiederholungstäter falls in einem Folgekurs noch ein Platz frei wäre einfach ein email schicken und dann schauen wir mal.
 
Es war jedenfalls für mich ein angenehmer Nachmittag wo jeder auf den anderen Rücksicht genommen hat.
 
Dein Team war Spitze.
 
MfG

 

Dietmar Schmid

Hendrik Schulz

Mein Fazit: „Zum ersten Mal mit Profis gearbeitet.. und ich werde es wieder tun! :-) Eine rundum tolle Gruppe hat diesen Tag zu etwas ganz besonderem gemacht, von dem ich nicht nur viele Fotos, sondern auch hilfreiche Erfahrungen und schöne Erinnerungen mitnehmen konnte!“


Noch einmal vielen Dank für die Teilnahme und euer Feedback! Ich freue mich wenn wir uns bald wieder sehen...

Der nächste Workshop findet am 02.04.2016 in Münklingen statt!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0